Menu

Datenschutzerklärung

Wir, d.h. Bain Capital Credit Alphahaus S.à r.l. ("wir"), nehmen den Datenschutz ernst und informieren Sie als Mietinteressenten und Besucher dieser Website hiermit, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen. Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzinformation sind sämtliche Informationen, die einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen, z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum ("personenbezogene Daten").

1. Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und Kontaktdaten
Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist:
Bain Capital Credit Alphahaus S.à r.l.
4, rue Lou Hemmer
L-1748 Findel
Luxembourg
Telefon: +352 26 78 66 54
E-Mail: mhuffling@baincapital.com

2. Zwecke, zu denen Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden, und ihre Rechtsgrundlagen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO"), dem Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG") sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften.


2.1 Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Vorbereitung, Begründung, Durchführung und Beendigung von Mietverträgen mit Ihnen. Dazu gehören insbesondere die vorvertragliche und vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen, die entsprechende Abrechnung und damit verbundene Zahlungstransaktionen.
Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung ist die Verarbeitung zur Vertragserfüllung und Vertragsdurchführung.
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags in der Regel ablehnen müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, für die Vertragserfüllung nicht relevante bzw. gesetzlich nicht erforderliche Daten bereitzustellen.


2.2 Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)
Wir unterliegen einer Vielzahl von gesetzlichen Verpflichtungen (bspw. aus den Handels- und Steuergesetzen). Dies können unter anderem gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder auch Auskunftspflichten sein. Aus diesem Grunde verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten.


2.3 Zwecke im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt beispielsweise im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Kontakt- und Mietvertragsdaten für eine Due Diligence im Zusammenhang mit möglichen Verkäufen des Mietobjektes oder im Rahmen der Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern juristischer Personen. Insofern haben wir ein wirtschaftliches Interesse, Ihre Daten für diese Zwecke zu verwenden, das ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO darstellt.


2.4 Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. Soweit wir eine Verarbeitung auf eine Einwilligung stützen, weisen wir Sie gesondert darauf hin. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.


2.5 Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Nutzung der Website
Abgesehen von den vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen findet eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch im Rahmen der Nutzung dieser Website statt.


2.5.1 Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen von Ihnen erfasst.
(a) Kategorien personenbezogener Daten
Die personenbezogene Daten, die wir bei einem Besuch dieser Website verarbeiten, umfassen hierbei insbesondere die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers sowie Ihre IP-Adresse.
Diese Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
(b) Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient der Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website, der Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zur Optimierung unserer Website.
(c) Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns gegebenenfalls anonymisiert statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Vor diesem Hintergrund besteht ein überwiegendes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, um Ihnen die Nutzung dieser Website zu ermöglichen.
(d) Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Website dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Besuchers nicht mehr möglich ist.
(e) Technische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.
(e) Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.


2.5.2 Verwendung von Web Fonts von Adobe Typekit
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html


2.6 Weitere Zwecke und Zweckänderungen
Sofern neben den bereits bestehenden Zwecken andere Zwecke zur Datenverwendung entstehen, prüfen wir, ob diese weiteren Zwecke mit den ursprünglichen Erhebungszwecken kompatibel und damit vereinbar sind. Ist dies nicht der Fall, werden wir Sie über eine solche Zweckänderung informieren. Liegt keine anderweitige Rechtsgrundlage für die weitere Datenverwendung vor, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Einwilligung verwenden.

3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten
Zu den unter Ziffer 2 genannten Zwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten auch an externe Unternehmen weitergeben. Empfänger Ihrer Daten sind im Rahmen der oben beschriebenen Datenverarbeitungen insb. IT Dienstleister, externe Rechenzentren, Dienstleister zur Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Potentielle Erwerber von Mietobjekten, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerkanzleien, Rechtsanwaltskanzleien, Asset Manager und Property Manager.

4. Übermittlung der Daten an ein Drittland
Im Rahmen der Datenverarbeitung werden wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln. Für diese Übermittlung werden wir angemessene Schutzmaßnahmen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten treffen. Sie können sich an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden, um eine Kopie dieser Garantien zu erhalten.

5. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten
Sofern in dieser Datenschutzinformation nicht anderweitig angegeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.
Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.
Ferner kann eine längere Aufbewahrungsdauer aufgrund gesetzlicher Verjährungsvorschriften notwendig sein, zum Beispiel zur Erhaltung von Beweismitteln.
Sind die personenbezogenen Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter Ziffer 2 aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich oder aufgrund einer Einwilligung gestattet. Ein solches überwiegendes berechtigtes Interesse liegt z.B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

6. Ihre Rechte
Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte uns gegenüber geltend machen:

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG) zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Gerne können Sie sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen (für weitere Informationen siehe im Kasten).


    Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter Nutzung der unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten an uns wenden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.
Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten gerichtet werden an.